Istrien – und seine wichtige Rolle im kroatischen Tourismus

Istrien – und seine wichtige Rolle im kroatischen Tourismus

Istrien ist wichtig, denn: Istrien ist nahe. Zumindest für uns Österreicher. In rund fünf Stunden erreicht man aus Wien die ersten beliebten Urlaubsorte am Meer. Ideal für ein verlängertes Wochenende; für einen längeren Urlaub sowieso. 

Historisches Erbe

Schon die Römer wussten Istrien zu schätzen. Das kann man noch heute an vielen Orten in der Region  sehen - zum Beispiel im Amphitheater in Pula. Später war Istrien unter venezianischer, habsburgischer und auch fränkischer Herrschaft. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde in den Friedensverträgen von Saint-Germain festgelegt, dass Istrien zukünftig zu Italien gehören sollte. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es dann in das damalige Jugoslawien eingegliedert. Nach dem Zerfall des alten Jugoslawien nach 1989, kam es zur endgültigen Aufteilung der Gebiete Istriens zwischen Kroatien und Slowenien.

Bis heute spürt man den Einfluss der Italiener in den einzelnen Orten. Vor allem im westlichen Teil - hier zeugen zweisprachige Ortstafeln und Schulunterricht sowohl auf kroatisch als auch auf italienisch, von der gemeinsamen Vergangenheit.

Der ideale Kurzurlaub

Wenn es um Tourismuszahlen geht, dann ist die kroatische Halbinsel vor allem bei der österreichischen Bevölkerung sehr beliebt. Ein Grund dafür ist sicherlich die Nähe. Denn während man nach Dalmatien schon bald einmal acht bis neun Stunden unterwegs ist, kann man viele Teile Istriens auch für ein verlängertes Wochenende gut mit dem Auto erreichen.

Die Region scheint außerdem zunehmend auf den Tourismus außerhalb der Hochsaison im Juli und August zu setzen. Denn auch für Städtereisende und Kulinarik-Fans hat Istrien viel zu bieten. Pula, Rijeka, Novigrad oder Opatija sind nur einige der Orte, die einen unvergleichlichen Charme ausstrahlen und abseits der Sommermonate ebenfalls einen Besuch wert sind. Wer Trüffel und Wein liebt, wird auch die Regionen abseits der Küste im Landesinneren von Istrien lieben lernen.

Zunehmend setzt man auf Erholung, Wellness und gehobene Gastronomie. In den nächsten Wochen werden wir euch Orte in Istrien vorstellen, die ihr so vielleicht noch nicht gekannt habt. Denn fest steht, dass Kroatien so viel mehr zu bieten hat, als nur Meer und Sonne - begleitet uns auf einer Entdeckungsreise durch die Halbinsel.

kroativ.at

Print

Ähnliche Artikel

Foto des Tages
Foto des Tages
Events
« »
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
FotogalerieAlle anzeigen